Handelsregisterverordnung kommentar. SR 221.411 Handelsregisterverordnung vom 17. Oktober 2007 (HRegV) 2019-02-03

Handelsregisterverordnung kommentar Rating: 7,1/10 840 reviews

Antonio Carbonara

handelsregisterverordnung kommentar

Diese Mitteilung ist eine nicht selbststĂ€ndig anfechtbare ZwischenverfĂŒgung. Kann das Handelsregisteramt die Personengesellschaft, die juristische Person oder die Zweigniederlassung nicht erreichen, so veröffentlicht es die Aufforderung im Schweizerischen Handelsamtsblatt. Bei Genossenschaften mĂŒssen ins Handelsregister eingetragen werden: a. Wird eine Stiftung infolge Konkurs aufgehoben, so darf die Löschung erst vorgenommen werden, wenn die Aufsichtsbehörde bestĂ€tigt, dass sie kein Interesse mehr daran hat, dass die Eintragung aufrechterhalten bleibt. Es ĂŒbermittelt dem Handelsregisteramt eine Kopie des Entscheids. Zur Identifikation der natĂŒrlichen Personen werden auf der Grundlage des Ausweisdokuments die folgenden Angaben im Handelsregister erfasst: a. Durch das Erscheinen der jeweiligen Neuauflage nach maximal zwei Jahren ist sichergestellt, dass das Werk regelmĂ€ĂŸig auf den aktuellen Stand gebracht wird.

Next

Handelsregisterverordnung : Kommentar (Book, 2003) [chattykids.com]

handelsregisterverordnung kommentar

Diese Unterlagen unterstehen nicht der Öffentlichkeit des Handelsregisters nach den Artikeln 10-12 und werden gesondert aufbewahrt. Das Urteil oder die VerfĂŒgung darf erst eingereicht werden, wenn es oder sie vollstreckbar geworden ist. Die Aufforderung wird zugestellt: a. Bei Stiftungen mĂŒssen ins Handelsregister eingetragen werden: a. Jede an der Fusion beteiligte Rechtseinheit muss die sie betreffenden Tatsachen selber zur Eintragung in das Handelsregister anmelden Art. Elektronische Eingaben an die HandelsregisterĂ€mter können neben den Zustellplattformen gemĂ€ss den Artikeln 2 und 4 der Verordnung vom 18. Höhe und WĂ€hrung eines allfĂ€lligen Kapitals der Hauptniederlassung sowie Angaben zu den geleisteten Einlagen; c.

Next

Die Rezensenten: Rezension: Handelsgesetzbuch

handelsregisterverordnung kommentar

Das Handelsregisteramt kann eine Erneuerung der ErklĂ€rung verlangen. Bestehen Sacheinlagen, SachĂŒbernahmen, beabsichtigte SachĂŒbernahmen, VerrechnungstatbestĂ€nde oder besondere Vorteile, so mĂŒssen zusĂ€tzlich folgende Belege eingereicht werden: a. Das Bestehen einer Rechtseinheit, die nicht im schweizerischen Handelsregister eingetragen ist, muss durch einen aktuellen beglaubigten Auszug aus dem auslĂ€ndischen Handelsregister oder durch eine gleichwertige Urkunde belegt werden. Ist eine Rechtseinheit nicht eingetragen, so bescheinigt dies das Handelsregisteramt auf Verlangen. Mit der Anmeldung zur Eintragung einer Zweigniederlassung einer Rechtseinheit mit Sitz im Ausland mĂŒssen dem Handelsregisteramt folgende Belege eingereicht werden: a.

Next

SR 221.411 Handelsregisterverordnung vom 17. Oktober 2007 (HRegV)

handelsregisterverordnung kommentar

Wird die Verlegung des Sitzes einer schweizerischen Rechtseinheit ins Ausland im Handelsregister angemeldet, so macht das Handelsregisteramt den Steuerbehörden des Bundes und des Kantons Mitteilung. Nimmt eine einzutragende Tatsache auf eine im schweizerischen Handelsregister eingetragene Rechtseinheit Bezug, so muss deren Bestehen nicht belegt werden. Die Belege mĂŒssen rechtskonform unterzeichnet sein. Weiter muss die Liquidatorin oder der Liquidator sowie die Liquidationsadresse angegeben werden. Die Handelsregisterverordnung ist die wichtigste rechtliche Leitplanke fĂŒr die Umsetzung des schweizerischen Wirtschaftsrechts.

Next

Kommentar

handelsregisterverordnung kommentar

Juni 1937 erlassen wurden, werden aufgehoben. Mit der Anmeldung mĂŒssen dem Handelsregisteramt folgende Belege eingereicht werden: a. Bei Fusionen von kleinen und mittleren Unternehmen können die fusionierenden Rechtseinheiten anstelle des Belegs nach Absatz 1 Buchstabe d eine von mindestens einem Mitglied des obersten Leitungs- oder Verwaltungsorgans unterzeichnete ErklĂ€rung einreichen, wonach sĂ€mtliche Gesellschafterinnen und Gesellschafter auf die Erstellung des Fusionsberichts oder auf die PrĂŒfung verzichten und die Rechtseinheit die Anforderungen nach Artikel 2 Buchstabe e FusG erfĂŒllt. Die EintrĂ€ge im Tagesregister werden fortlaufend nummeriert. Das Format der Daten muss vom Hersteller bestimmter elektronischer Systeme unabhĂ€ngig sein. Die Anfechtung von VerfĂŒgungen des Handelsregisteramtes richtet sich nach Artikel 165. Ins Handelsregister wird als Datum der Statuten der Tag eingetragen, an dem: a.

Next

Private Clients

handelsregisterverordnung kommentar

ZusĂ€tzlich wird das Datum der VerfĂŒgung der Aufsichtsbehörde ĂŒber die Genehmigung der Fusion eingetragen. Bei Aktiengesellschaften mĂŒssen ins Handelsregister eingetragen werden: a. EntfĂ€llt der Grund fĂŒr die Wiedereintragung, so muss die Liquidatorin oder der Liquidator die Löschung der Rechtseinheit beim Handelsregisteramt zur Eintragung anmelden. Artikel 176 Absatz 1 des Bundesgesetzes vom 11. Bestehen Sacheinlagen, SachĂŒbernahmen, VerrechnungstatbestĂ€nde oder besondere Vorteile oder wird die Kapitalerhöhung durch Umwandlung von Eigenkapital liberiert, so mĂŒssen zusĂ€tzlich folgende Belege eingereicht werden: a. Elektronische Anmeldungen mĂŒssen den Vorgaben der Artikel 12 b-12 d genĂŒgen.

Next

✅ Download 8416939268 Cultura Biker Enciclopedia De Historia Y Simbolog A En El Mundo De La Motocicleta Cruiser Y Custom

handelsregisterverordnung kommentar

Vorbehalten bleibt die Vornahme von rein typografischen Korrekturen ohne Einfluss auf den materiellen Gehalt. Im Ausland errichtete öffentliche Urkunden und Beglaubigungen mĂŒssen mit einer Bescheinigung der am Errichtungsort zustĂ€ndigen Behörde versehen sein, die bestĂ€tigt, dass sie von der zustĂ€ndigen Urkundsperson errichtet worden sind. Die Aufforderung nach Absatz 2 wird zugestellt: a. Dieses erhĂ€lt eine neue Unternehmens-Identifikationsnummer. Wird eine Rechtseinheit im Handelsregister gelöscht, so dĂŒrfen die Anmeldungen, Belege und allfĂ€llige Mitgliederverzeichnisse zehn Jahre nach der Löschung vernichtet werden.

Next

Kommentar

handelsregisterverordnung kommentar

Wird die Löschung einer Aktiengesellschaft im Handelsregister angemeldet, so macht das Handelsregisteramt den Steuerbehörden des Bundes und des Kantons Mitteilung. Bestehen anlĂ€sslich der GrĂŒndung Sacheinlagen oder SachĂŒbernahmen, so gilt Artikel 45 Absatz 2 Buchstaben a und b und Absatz 3 sinngemĂ€ss. Ins Handelsregister mĂŒssen eingetragen werden: a. Weist eine Rechtseinheit keine GeschĂ€ftstĂ€tigkeit mehr auf und hat sie keine verwertbaren Aktiven mehr, so fordert das Handelsregisteramt das oberste Leitungs- oder Verwaltungsorgan der Rechtseinheit auf, innert 30 Tagen die Löschung anzumelden oder mitzuteilen, dass die Eintragung aufrechterhalten bleiben soll. Im Fall einer Aufspaltung mĂŒssen bei der ĂŒbertragenden Gesellschaft ins Handelsregister eingetragen werden: a. Gibt die Inhaberin oder der Inhaber eines Einzelunternehmens die GeschĂ€ftstĂ€tigkeit auf oder ĂŒbertrĂ€gt sie oder er das GeschĂ€ft auf eine andere Person oder Rechtseinheit, so muss sie oder er die Löschung des Einzelunternehmens anmelden. Mit der Anmeldung zur Eintragung eines Instituts des öffentlichen Rechts mĂŒssen dem Handelsregisteramt folgende Belege eingereicht werden: a.

Next

SR 221.411 Handelsregisterverordnung vom 17. Oktober 2007 (HRegV)

handelsregisterverordnung kommentar

Wird das Stammkapital zum Zwecke der Sanierung auf null herabgesetzt und anschliessend wieder erhöht, so mĂŒssen die Vernichtung der bisher ausgegebenen Stammanteile und allfĂ€llige Änderungen im Bestand der Gesellschafterinnen und Gesellschafter ins Handelsregister eingetragen werden. Beschwerdeberechtigt sind Personen und Rechtseinheiten: a. Erfolgt die Wiedererhöhung des Aktienkapitals durch Umwandlung von frei verwendbarem Eigenkapital, so finden die Artikel 46 Absatz 3 Buchstabe d und 48 Absatz 1 Buchstabe i Anwendung. Eine Rechtseinheit wird nur als Genossenschaft eingetragen, wenn: a. Bei einer Umwandlung mĂŒssen ins Handelsregister eingetragen werden: a. In der ErklĂ€rung ist anzugeben, auf welche Unterlagen wie Erfolgsrechnungen, Bilanzen, Jahresberichte, VerzichtserklĂ€rungen oder das Protokoll der Generalversammlung sie sich stĂŒtzt. Tatsachen, die in Anwendung des neuen Rechts vor dem Inkrafttreten dieser Verordnung beim Handelsregisteramt zur Eintragung angemeldet werden, dĂŒrfen erst nach dem Inkrafttreten des neuen Rechts ins Handelsregister eingetragen werden.

Next